„komplizierte Probleme benötigen einfache pragmatische Lösungen“

 

Die vom Architekten Michael Hilgers entwickelte Designmethodik des 'pragmatic design' stellt das zu lösende (Raum)Problem in den Vordergrund:

 

Bei diesem Entwurfsprinzip ignoriert Hilgers bewußt bereits erhältliche konventionelle Vergleichsprodukte und entwickelt so quasi auf einem weissen Blatt Papier eine neuartige, individuell passende- und vor allem praktische Lösung.

 

Das so entstandene Möbel erscheint auf den ersten Blick vertraut, bietet jedoch durch dessen Neuinterpretation, versteckte Funktionen oder eine verblüffend einfache Konstruktion eine innovative Antwort auf alltägliche Wohnprobleme. Hilgers interessiert dabei niemals die Erfindung einer spektakulären Form; ihn reizt vielmehr das Entdecken des 'Besonderen im Alltäglichen'.

 

...

 

„complicated problems call for pragmatic solutions"

 

The design methodology of 'pragmatic design', developed by the Berlin architect Michael Hilgers, puts the problem to be solved into the focus.

 

During this design process, Hilgers ignores existing conventional products and develops a completely new and suitable product solution on a white sheet of paper.

 

The resulting furniture appears familiar at first sight, but by its reinterpretation, hidden functions or a surprisingly simple construction it offers an absolutely innovative answer to everyday living problems. Hilgers is never interested in the invention of a new spectacular form; he is rather attracted by the special in the everyday.